Mit wem haben Sie es zu tun?

Ich heiße Christine Feuerstein, bin Psychologische Psychotherapeutin (TP), das heißt ich habe eine Zulassung zur Abrechnung für alle Krankenversicherten durch die Kassenärztliche Vereinigung Hessen für ambulante Behandlungen mit tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie .

Ich wohne in Wetzlar, im Stadtteil Naunheim und meine Postadresse und meine Praxisanschrift sind gleich:

Waldgirmeser Str. 3
35584 Wetzlar

alles andere finden Sie auf der Seite „Kontakt“

 

Anmeldung für interessierte Klienten mit Vergabe eines Termins zum ersten Gespräch geschieht am besten telefonisch. Ich werde sie dann fragen, wie frei Sie über Ihre Zeit verfügen können, also ob Sie berufstätig sind und/oder ob sie Kinder haben oder andere zeitliche Verpflichtungen.

Diese web-Seite wird immer wieder erweitert. Ich will nur schon anmerken, dass der Brunnen am Anfang der Seite, den ich in Bad Gandersheim fotografieren konnte, nicht an meinem Wohnort zu finden ist.

Aktuelle Informationen wegen der Corona-Krise:

1. Die Psychotherapie kann weitergehen – nur unter veränderten Umständen. Die Krankenkassen bezahlen Ihre Sitzungen, es findet also eine medizinische Maßnahme statt. Deswegen dürfen Sie auch bei einer Ausgangssperre mich aufsuchen – Sie dürfen ja auch zum Arzt oder in die Apotheke gehen!

Einige von Ihnen waren in den letzten Wochen da und haben meine zunehmenden Vorsichtsmaßnahmen mitbekommen. An der Tür ist ein Schild, welches das Händeschütteln verbietet. Schon immer habe ich gebeten, dass Sie jedesmal klingeln. Das ist jetzt wichtiger, denn ich möchte Ihnen allen persönlich öffnen. Also klingeln Sie und warten Sie bis ich komme. Dann legen Sie ab und ziehen Ihre Schuhe aus und danach waschen Sie bitte im Vorraum Ihre Hände – es ist warmes Wasser da und ein Seifenspender und Zelltücher zum Abtrocknen.

Ich trage dafür Sorge, dass jedesmal mindestens 15 Minuten Abstand zwischen den Gesprächsterminen liegen, sodaß Sie keinem außer mir begegnen und ich Zeit habe, zu lüften und zu wischen. Ich gehe davon aus, dass Sie nicht kommen, wenn Sie Kontakt zu infizierten Personen hatten oder selbst infiziert sind. Und dass sie bei jedem Kribbeln in der Nase sofort zu den reichlich bereitgehaltenen Tüchlis in den Spenderboxen greifen und nicht erst in Ihren Taschen suchen…Ansonsten haben Sie ja schon gesehen, dass es in meiner Praxis nicht schwer ist, mindestens 2 Meter Abstand einzuhalten.

2. Falls Sie nicht kommen möchten, mich aber dennoch sprechen wollen, dann machen wir eine Telefonzeit aus.

Bitte nutzen Sie dazu ihre vorgemerkten Termine und teilen Sie mir per mail vorab mit, ob Sie kommen oder telefonieren wollen. Sie können sich dazu auch am Montag in meiner üblichen Telefonzeit anmelden.